Hier veröffentlichen wir Nachrichten über neueste medizinische Forschungsergebnisse. Quelle unserer Recherchen sind die Wissenschaftsendungen des Deutschlandfunks. Der Link nach der Einleitung führt sie direkt auf die betreffende Internetseite. Sie können den Beitrag auch anhören. Klicken Sie unter Audio auf das Feld mp3. Dazu muss der Mediaplayer auf Ihrem PC installiert sein. (siehe Seite Download)

Unser Tip: Unter
http://www.dradio.de/suche/ finden Sie die Suchmaschine des Deutschlandfunks. Sie ist ein hervorragender Fundus für aktuelle Nachrichten aus der Forschung und Wissenschaft. Wir wünschen viel Vergnügen.


Erreger gegen Erreger einsetzen: (Bericht aus der Fachzeitschrift Science) 02.02.2004
Neue Stragtegien in der Antibiose.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/232736/
 

Zytostaticum mit photochemischen Eigenschaften. (25.08.2004)
Forscher der Virginia Tech Universität entwickelten ein Zytostaticum, das durch sichtbares Licht aktiviert wird.
http://www.dradio.de/meldungen/forschak/297585/
 

Sonnenexposition und Strahlendosis (26.07.2004)
Der Anteil energiereicher ultravioletter Strahlung, die ein Mensch im Laufe seines Lebens aufnimmt, ist höher als bislang angenommen. (Professor Peter Höppe von der Abteilung für Georisikoforschung der Münchener Rückversicherungsgesellschaft)
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/288953/
 

Ergebnisse der europaweiten EPIC Studie werden vorgestellt (13.05.2004)
Das Brustkresbrisiko steigt bei Patientinnen mit Adipositas in der Menopause.
http://www.dradio.de/meldungen/forschak/264223/
 

“Wächterlymphknotentechnik” begünstigt schonende Operationsverfahren beim Brustkrebs (03.09.2004)
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/300226/
 

Entlastung an der Antibiotikafront?
Norbert Arnold vom Leibnitz Institut für Pflanzenbiochemie in Halle war an dem Schneckling einem Hutpilz aufgefallen, dass er im Gegensatz zu anderen Pilzarten von Schädlingsbefall fast voll- ständig frei bleibt. Nähere Untersuchungen ergaben, dass hierfür ein Zyklopentinolderivat verant- wortlich ist. Diese Substanz ist 10 mal stärker wirksam als Vancomycin und auch gegen multire- sistente Stämme von Staphylococcus aureus wirksam. (03.11.2004)
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/318423/
 

Genchip erlaubt verbesserte Vorhersage über den Verlauf von Brustkrebser- krankungen (21.07.2004)
In Folge der Amsterdam Studie 2002 wurde eine maßgeschneiderte Brustkrebstherapie entwickelt. Diese führte zur Entwicklung eines Gen Chips, der eine verbesserte Vorhersage über den Verlauf der Erkrankugn erlaubt.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/287712/
 

Aromatase Hemmer bringen einen wichtigen Fortschritt in der Nachsorge der Brustkrebsbe- handlung (19.03.2004)
Waren in den vergangenen Jahren mit Tamoxifen große Fortschritte in der Nachsorge von Brustkrebspatientinnen erreicht worden, so stellen die Aromatase Hemmern einen weiteren wichtig Fortschritt dar.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/249227/
 

Avastin zur Behandlung des Dickdarmkrebs zugelassen. Angiogeneseblockade macht weitere Fortschritte (01.03.2004)
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/243759/
 

CAF 1 Complex Neuer Marker für Brustkrebs entdeckt. (01.04.2004)
http://www.dradio.de/meldungen/forschak/253271/
 

Gebärmutterhalskrebs durch Urintest diagnostizieren. (20.10.2004)
http://www.dradio.de/meldungen/forschak/313519/
 

Lungenkrebsgen. Patienten die dieses Gen tragen haben selbst bei geringern Mengen an Zigarettenrauch ein deutlich erhöhtes Risiko an Lungenkrebs zu erkranken. (27.07.2004)
http://www.dradio.de/meldungen/forschak/289252/
 

Pubmed
Metager
Universitäten
Cemfobi Wap
Google
Hilfe Kontakt
Impressum
Datenschutz

Mitglied bei

der Vereinigung unabhängiger Ärztinnen und Ärzte